W E R B U N G

MWC19: Wiko präsentiert zwei Smartphones aus der View-Serie

Veröffentlicht:
Autor: Jolanta Szczepaniak
Bild: Wiko

Das Wiko View 3 Pro und View 3 sind zwei neue Angebote von der Firma Wiko, die als eine neue Generation der View-Serie bezeichnet werden. Sie haben verlängerte Bildschirme, die fast die ganze Frontseite beanspruchen, dreifache Kameras, starke Akkus und imponierende Effizienz.

MWC19: Neuheiten von Wiko
Video: GSMchoice.com via YouTube

Was verbindet diese? Sowohl das Wiko View 3 als auch View 3 Pro haben dreifache Kameras, die auf dem Sony IMX486 Sensor mit einer Auflösung von 13 Megapixeln basieren. Das nächste Objektiv ist ein Weitwinkelobjektiv - bis 120 Grad - und hat 13 Megapixel, das letzte hilft bei der Tiefenmessung. Die Smartphones unterstützen den Google Assistenten, der dank dem Steuern mit der Stimme das alltägliche Leben erleichtern soll. Man vergaß hier Google Lens nicht, diese Option sucht im Internet nach einem Objekt, das sich im Kameraobjektiv befindet. Wiko sorgte auch in den neuen Smartphones für die Energieversorgung - die Geräte haben große Akkus mit einer Kapazität von 4000 mAh und dank der Optimierung von Bestandteilen und der Software wird der Energieverbrauch um 15% reduziert. Die Modelle View 3 Pro und View 3 sollen sogar zwei Tage lang arbeiten und für ihr schnelles Laden ist die Pump Express Technologie zuständig.


Wiko View 3 Pro

Das View 3 Pro hat ein 6,3-Zoll-Display mit einer FullHD+-Auflösung. In diesem Modell hat die Kamera für Selfies 16 Megapixel. Das Smartphone hat 128 GB ROM und 6 GB RAM. Das Gerät verfügt über einen 8-Kernprozessor Mediatek Helio P60, welcher die AI-Technologien unterstützt. Auf der Liste der Verbindungsmodule finden wir u.a.: NFC und USB-C. Die Rückseite des View 3 Pro besteht aus Glas, die Reflexe sind intensiv, es gibt auch den Gradienteffekt. Das Handy wird in zwei Farben erhältlich sein: Nightfall und Ocean.


Wiko View 3

Das View 3 bietet 64 GB ROM und 3 GB RAM an. Es verfügt über den Prozessor Helio P22, der in einer 12-nm-Technologie gemacht wurde. Die Arbeitseffekte kann man auf einem 6,26-Zoll-Bildschirm mit einer HD+-Auflösung sehen. Das View 3 hat ein Gehäuse aus Kunststoff, aber der Stoff ist dem Glas ähnlich. Das Smartphone läuft unter dem Android Pie, bietet die Funktion der Gesichtserkennung und den Fingerabdruckscanner an. Es soll in drei Farben erhältlich sein: Night Blue, Blush Gold und Electro Bleen.

Pressemitteilung; 11 mal gelesen .

Autor: Monika Konopa

Veröffentlicht:
Autor: Jolanta Szczepaniak

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen. Sei der Erste und fang die Diskussion an!
Geben Sie Ihre Meinung hinzu!
W E R B U N G

 Leider gibt es noch keine Meinungen.

 Geben Sie Ihre Meinung hinzu!