W E R B U N G

Vivo U1 offiziell in China - aber das ist einfach Vivo Y93

Veröffentlicht:
Autor: Adam Łukowski
Vivo U1
Vivo U1
Bild: Vivo

In China debütierte das Modell Vivo U1, das ein chinesisches Äquivalent des u.a.: aus dem indischen Markt bekannten Modells Vivo Y93 und ein Verwandter des noch anderen Modells - Vivo Y95 ist.

Was die technische Seite und das Design betrifft, unterscheidet sich das Vivo U1 von dem Vivo Y93 praktisch nicht. Es ist auch dem Vivo Y95 ähnlich - im Angebot erscheinen nur mehr Speicherversionen, auch die Frontkamera wurde geändert.

Das Vivo U1 hat ein 6,2-Zoll-Display HD+ mit einer tropfenförmigen Notch, in welcher sich eine 8-Megapixel-Kamera für Selfies versteckt, sie hat ein f/2.0-Objektiv. Auf der Rückseite haben wir eine Dual-Kamera mit einem 13-Megapixel-Hauptbildsensor und f/2.2-Objektiv, sowie ein f/2.4-Hilfeobjektiv und einen 2-Megapixel-Bildsensor zum Verwischen des Hintergrundes. Neben der Kamera auf der Rückseite wurde ein klassischer Fingerabdruckscanner paltzeirt, den man wechselweise mit dem System der Gesichtserkennung FaceWake verwenden kann. Das Herz des Handys ist der Prozessor Snapdragon 439, welchem 3 oder 4 GB RAM zur Seite stehen. Für die Energieversorgung ist ein 4030 mAh starker Akku zuständig und alles läuft unter dem Android Oreo mit einer FunTouch 4.5 Oberfläche.

Das Vivo U1 ist in den Speichervarianten: 3+32, 3+64 und 4+64 GB erhältlich und die Preise betragen entsprechend 799, 999 und 1199 Yuan, also 118, 148 und 177 US-Dollar. Den Vergleich von allen drei Modellen findet ihr HIER.

Nach Informationen von Vivo; 72 mal gelesen .

Autor: Monika Konopa

Veröffentlicht:
Autor: Adam Łukowski

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen. Sei der Erste und fang die Diskussion an!
Geben Sie Ihre Meinung hinzu!
W E R B U N G

 Leider gibt es noch keine Meinungen.

 Geben Sie Ihre Meinung hinzu!