W E R B U N G

Vivo NEX 2 ist schon da – als Vivo NEX Dual Display

Veröffentlicht:
Autor: Adam Łukowski
Vivo NEX Dual Display
Vivo NEX Dual Display
Bild: Vivo

Die Firma Vivo präsentierte in China ein imponierendes Smartphone – das Vivo NEX Dual Display. Sein Name verrät viel – das ist ein Modell mit zwei Bildschirmen, das bisher als Vivo NEX 2 bekannt war.

Das Vivo NEX Dual Display (das auch als Vivo NEX Dual Screen erscheint), ist ein untypisches Smartphone, das viele interessante Lösungen und eine starke Spezifikation anbietet. Beginnen wir mal mit Bildschirmen – beide wurden in der Super AMOLED-Technologie hergestellt. Der Hauptbildschirm hat 6,39 Zoll, eine Auflösung von 1080 x 2340 Pixeln und ein 19,5:9-Seitenverhältnis. Laut dem Hersteller beansprucht er 91,63% der Frontseite. Der zweite Bildschirm ist ein bisschen kleiner – hat 5,49 Zoll, ein 16:9-Seitenverhältnis und eine FullHD-Auflösung.

Drinnen – finden wir keine große Überraschung – den Snapdragon 845, 10 GB RAM und 128 GB ROM, leider kann der Speicherplatz dank einer Karte nicht erweitert werden. Im Bildschirm, auf der Frontseite wurde ein Fingerabdruckscanner versteckt, auf der Rückseite kann man das 3D-System der Gesichtserkennung benutzen. Was interessant ist, kann der Bildschirm auf der Rückseite die Rolle eines Touchpads erfüllen – eines separaten für eine rechte und linke Hand. Das kann in Spielen brauchbar sein. Der charakteristische Ring auf der Rückseite – das ist einfach eine zusätzliche, ein bisschen herausragende Glasfläche, die zwei Haupt-Kameraobjektive und einen Teil unter diesen umfasst, der im Fall von manchen Funktionen die Rolle eines Hilfsinterfaces erfüllt.

Wenn wir schon von den Kameras reden – sie befinden sich nur auf der Rückseite. Die Frontkamera ist nicht mehr brauchbar, wir haben die Selfie-Übersicht auf dem Display unter der Kamera. Die Hauptkamera hat 12 Megapixel, eine optische Bildstabilisierung (OIS) und ein f/1.79-Objektiv. Die nächste Kamera hat 2 Megapixel, ein f/1.8-Objektiv, das als ein Nachtsichtobjektiv beschrieben wurde. Das nächste Objektiv – ist ein 3D-TOF-Sensor (time of flight) - also 3D-Bildscanner. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit der Gesichtserkennung, aber unterstützt auch die Verschönerung. Dafür ist die künstliche Intelligenz AI zuständig, die auch andere, fotografische Modi unterstützt.

Das Vivo NEX Dual Display ist mit einem 3500 mAh starken Akku, mit einer Schnellladeoption 10V/2,25A gespeist. In der Rolle des Betriebssystems haben wir Android 9 mit dem Funtouch OS 4.5 Interface und Sprachassistenten Jovi. Das Smartphone wird ab dem 29. Dezember in zwei Farbenvarianten erhältlich sein. Das Gerät kostet 4998 Yuan, also 725 US-Dollar. Die Abmessungen des Gehäuses betragen 157,18x75,36x8,09 mm.

Nach Informationen von Vivo; 119 mal gelesen .

Autor: Monika Konopa

Veröffentlicht:
Autor: Adam Łukowski

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen. Sei der Erste und fang die Diskussion an!
Geben Sie Ihre Meinung hinzu!
W E R B U N G

 Leider gibt es noch keine Meinungen.

 Geben Sie Ihre Meinung hinzu!