W E R B U N G

MWC18: Planet Gemini - Android, Linux und QWERTY-Tastatur

Veröffentlicht:
Autor: Jacek Filipowicz
Planet Gemini
Planet Gemini
Bild: A.Łukowski/GSMchpoice.com

Das Planet Gemini ist ein Gerät, das für den Markt nur durch eine Crowdfunding-Kampagne vorbereitet wird. Seine Premiere bereiten zukünftige Erwerber vor, die eine Hardware-Tastatur und zwei Betriebssysteme in einem Gerät haben möchten.

Wir haben heute ein bisschen zufällig den Stand der Firma Planet Gemini gefunden. Das dort präsentierte Gerät machte auf uns einen sehr guten Eindruck. Das ist eine Art eines Micro-Books oder wenn ihr wollt, eines Smartphones mit einer Klappe, das im Stande ist, zwei Betriebssysteme zu unterstützen, abhängig davon, welches System wir beim Starten booten.

Wir haben zwar fertige Geräte gesehen, aber sowohl die Spezifikation als auch die nach Suggestionen der Benutzer eingeführten Änderungen kann man auf Indiegogo finden. Die Firma sucht die ganze Zeit nach Sponsoren, nach jemandem, der in ihre Arbeit investieren möchte – in diesem Moment ist das Gerät nur im Rahmen der Einzahlungen auf Indiegogo erhältlich.


Ein paar technische Details: Gemini, also Zwillinge, verfügt auch über ein Display mit einer 6-Zoll-Diagonale und einem 18:9-Seitenverhältnis und einer FHD+-Auflösung, also 1080x2160 Pixel. Der Bildschirm wurde mit dem gegen Risse resistenten Glas überzogen. Das Herz des Planet Gemini ist Mediatek MT6797X also der bekannte Helio X27 – eine starke 10-Kerneinheit. Die Standardversion des Geräts ist mit 4 GB RAM + 64 GB Flash ausgestattet, hat Stereo-Lautsprecher und ein integriertes Mikrofon.

Es unterstützt die Mehrheit der lokalen Kommunikationsinterfaces USB OTG, Bluetooth, WiFi. Abhängig von der Version haben wir Gemini nur mit WiFi oder auch mit einem 4G-Modem. Für die Energieversorgung ist ein 4220 mAh starker Akku zuständig. Der Hersteller entschied sich für die Hinzufügung der Kamera mit einem 5-Megapixel-Bildsensor, aber das ist keine wirkliche Kamera.

Besonders besorgniserregend, was die Widerstandsfähigkeit betrifft, ist das Verbinden von zwei Teilen: des eigentlichen Smartphones und der QWERTY-Tastatur. Man muss sich um das Gemini kümmern, weil größere mechanische Belastung die Beschädigung der Konstruktion verursachen kann.

Quelle: GSMchoice.com; 270 mal gelesen .

Autor: Monika Konopa

Veröffentlicht:
Autor: Jacek Filipowicz

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen. Sei der Erste und fang die Diskussion an!
Geben Sie Ihre Meinung hinzu!
W E R B U N G

 Leider gibt es noch keine Meinungen.

 Geben Sie Ihre Meinung hinzu!