W E R B U N G

Nokia 3 Dual SIM
Tests

Veröffentlicht:
Autor: Jolanta Szczepaniak

Nur dem Namen nach...

Das originelle Nokia ist schon die Vergangenheit - nach der Episode beim Microsoft übernahm das finnische Startup HMD Global die Marke und das, was es unter dem Namen Nokia anbietet, hat mit den alten, finnischen Handys nichts zu tun.

Nokia 3 (TA-1032)
Nokia 3 (TA-1032)
Bild: Jolanta Szczepaniak/GSMchoice.com

Obwohl die Tage der Helligkeit der durch Nokia hergestellten Handys vergangen sind und die Firma sich auf anderen Sachen konzentrierte, indem sie zuerst die mobile Abteilung Microsoft verkaufte und das Unternehmen auf diese fürs finnische Startup HMD Global verzichtete, hat die Marke die ganze Zeit einen Kreis der treuen Anhänger.

HMD Global hat die Marke Nokia mit den Smartphones mit Nummern 3, 5 und 6 (auch mit dem Kultmodell Nokia 3310) während der Messe Mobile World Congress ins Leben zurückgerufen. In letzter Zeit bekamen wir in der Redaktion das Modell Nokia 3 in einer DualSIM-Version, das schwächste und billigste von diesem Trio. Der Hersteller wirbt es mit dem Motto „Ein Android-Handy mit schönem Design, welches alle wichtigsten Funktionen anbietet" – es gibt hier keine Überinterpretation, das Nokia 3 ist tatsächlich so. Es ist schön, hat eine solide Konstruktion, aber bewährt sich nur bei der Standardverwendung. Ich habe auf etwas Extra im Smartphone einer zurückkommenden Marke gerechnet, aber Nokia haben wir hier nur dem Namen nach, das Gerät selbst ist schön und wurde gut gemacht, aber das ist einfach ein durchschnittliches Gerät mit Android, es gibt sehr viele ähnliche auf dem Markt.


Inhaltsverzeichnis



Quelle: GSMchoice.com; 215 mal gelesen .

Autor:

Veröffentlicht:
Autor: Jolanta Szczepaniak

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen. Sei der Erste und fang die Diskussion an!
Geben Sie Ihre Meinung hinzu!
W E R B U N G

 Leider gibt es noch keine Meinungen.

 Geben Sie Ihre Meinung hinzu!