W E R B U N G

Nokia 10 - drehbare Objektive anstatt vieler Kameras

Veröffentlicht:
Autor: Jacek Filipowicz

Aus ageblich gut informierten Quellen kam die Information über Kameras im Smartphone Nokia 10. In letzter Zeit haben wir darüber geschrieben, dass sich 5 Kameras ankündigen - also eher nicht.

Das Nokia 10 ist die ganze Zeit ein Smartphone in Plänen von HMD. Manche schätzten, dass es schon auf dem MWC in Barcelona erscheint, laut anderen sehen wir es erst während der IFA in Berlin. Ein Grund für die Gerüchte über das Aussehen und die Möglichkeiten des Smartphones ist das Auftauchen der Informationen von Foxconn über die Lage von 5 miteinander arbeitenden Kameras. Die Information schien, gleichzeitig glaubwürdig und nicht glaubwürdig zu sein - die Quelle ist sicher, aber wozu braucht man 5 Kameras?

Letzte Informationen deuten jedoch an, dass es im vorherigen Gerücht ein Körnchen der Wahrheit gab. Das Nokia 10 kann so wie uns bekannte Smartphones mit zwei Kameras aussehen, aber im Gehäuse soll sich ein Rad mit vielen Objektiven befinden, welches sie nach Bedürfnissen in einer Rotationsbewegung ändert. Es lohnt sich, die Zeichnungen zu sehen, welche das bestimmte Patent von der Firma Carl Zeiss darstellen, sie ist für Kameras in neuen Geräten von Nokia zuständig.

Eine Kamera soll ein festes Objektiv haben und wäre wahrscheinlich die stärkere Einheit und soll z.B.: zum Verwischen des Hintergrundes dienen. Die optischen Parameter der zweiten würden sich abhängig von Bedürfnissen beim Fotografieren ändern, obwohl man bestimmt zwei drehbare Ringe anstatt eines montieren kann.

Man kann sich heute eine solche Innovation kaum vorstellen. Vor allem in Bezug auf den Peris der zusätzlichen Optik, potenzielle Störanfälligkeit der mechanischen Elemente im Smartphone und wegen des wahrscheinlich bedeutend dickeren Gehäuses. Die Ideee ist interessant und im Bereich der Erfindungen in Smartphones gibt es in letzter Zeit fast keine. Wir drücken die Daumen für HMD - den Hersteller des Smartphones von Nokia - vielleicht zeigt er noch in diesem Jahr etwas Interessantes.

Nach Informationen von NPU; 138 mal gelesen .

Autor:
Monika Konopa

Veröffentlicht:
Autor: Jacek Filipowicz

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen. Sei der Erste und fang die Diskussion an!
Geben Sie Ihre Meinung hinzu!
W E R B U N G

 Leider gibt es noch keine Meinungen.

 Geben Sie Ihre Meinung hinzu!