GSMchoice.com
Mein Konto:  Login  |  Registieren
GSMchoice: 298 Marke  |  14 844 Telefon  |  104 531 Meinung  |  766 Benutzer on-line
W E R B U N G
Handy suchen

Nachrichten

21.09.2017

Asus Zenfone 4 – europäische Premiere

Die Bühne der Ereignisse
Die Bühne der Ereignisse

In Roma fand heute die europäische Premiere der Smartphone-Familie von Asus – des Zenfone 4 statt. Man präsentierte ein paar neue Modelle und das Event wurde mit dem Auftritt von Bob Sinclair gewürdigt. Der Hauptstar war jedoch das Zenfone...

Das Ausgangsmodell der neuen Familie ist natürlich das Asus ZenFone 4 ZE554KL, welches mit einem 5,5-Zoll-IPS-Display mit einer FullHD-Auflösung und einem 8-Kerprozessor Qualcomm Snapdragon 630 ausgestattet wurde. Dazu gibt es noch eine Adreno 508 Grafik und 4 GB RAM. Auf der Ausstattungsliste finden wir auch 64 GB ROM, einen microSD-Steckplatz bis 2 TB im Hybridslot und einen 3300 mAh starken Akku.

Das Handy ist mit einer Dual-Kamera mit Bildsensoren mit Auflösungen von 12- und 8-Megapixeln ausgestattet. Der Hauptwandler hat eine vierachsige, optische Bildstabilisierung und ein f/1.8-Objektiv, der Hilfsbildsensor hat eine Weitwinkeloptik mit dem Gesichtswinkel von 120 Grad. Die Frontkamera hat 8 Megapixel und ein f/2.0-Objektiv. Das Asus ZenFone 4 bekam auch einen 24-Bit-Klangwandler mit DTS, Bluetooth 5.0 und eine Hybrid-DualSIM.

Die Firma präsentierte auch das Modell Asus ZenFone 4 Max, welches ein bisschen dem Namen entgegen eine schwächere Position und einen kleineren Bildschirm als das Basismodell hat. Es hat dafür einen großen Akku, mit einer Kapazität von 5000 mAh. In Verbindung mit einem einfachen HD-Display und nicht so starken Prozessor Snapdragon 425, welchem 2 GB RAM zur Seite stehen, ist das ein Versprechen der imponierenden Arbeitszeit ohne notwendiges Laden des Akkus. Das ZenFone 4 Max hat auch eine Dual-Kamera auf der Rückseite (13+5 Mpx) und eine 8-Megapixel-Frontkamera.

Das sind jedoch nicht alle Neuheiten aus der Zenfone 4 Familie. Dort gibt es auch Modelle aus der Selfie Serie – das ZenFone 4 Selfie und Selfie Pro - welcher Namen das wichtigste Element der Ausstattung unterstreichen.

Das Asus ZenFone 4 Selfie und Selfie Pro zeichnen sich durch Frontkameras aus. Gemäß den Namen hat das Modell Asus ZenFone 4 Selfie eine ein bisschen einfachere Kamera mit Bildsensoren mit Auflösungen von 20- und 8-Megapixeln, im Modell Selfie Pro finden wir Bildsensoren mit Auflösungen von 24- und 5-Megapixeln. Eine einzigartige Eigenschaft von beiden Smartphones ist auch die Kamera auf der Rückseite – im Unterschied zu Frontkameras ist das eine standardmäßige, 16-Megapixel-Singlekamera.

Obwohl beide Modelle viele gemeinsame Eigenschaften haben, kümmerte man sich darum, diese zu differenzieren. Beide haben 5,5-Zoll-Bildschirme, aber mit unterschiedlichen Auflösungen. Das Asus ZenFone 4 Selfie hat einen HD-IPS-Bildsensor und das Selfie Pro - Full HD AMOLED. Sie unterscheiden sich durch Prozessoren: Asus ZenFone 4 Selfie hat einen Snapdragon 430 und das Selfie Pro - Snapdragon 625. Andere Ausstattungselemente sind gleich in beiden Modellen. In der Spezifikation finden wir Akkus mit einer Kapazität von 3000 mAh, 4 GB RAM und 64 GB ROM, der Speicherplatz kann natürlich dank einer microSD-Karte erweitert werden.

Das Asus ZenFone 4 Pro ist das stärkste Handy aus der neuen Familie. Es hat auch ein Display in der gleichen Größe und mit der gleichen Auflösung wie das ZenFone 4, aber wurde in einer AMOLED-Auflösung hergestellt. Das Herz dieses Modells ist ein 8-Kernprozessor Qualcomm Snapdragon 835, welchem 6 GB RAM und eine Adreno 540 Grafik zur Seite stehen. Der interne Speicher beträgt 64 oder 128 GB, es gibt auch einen microSD-Steckplatz, für die Energieversorgung ist ein 3600 mAh starker Akku zuständig. Auch in diesem Modell haben wir ein 24-Bit-Audiosystem und die Kameras sind noch besser als im ZenFone 4. Die Frontkamera hat 8-Megapixel und ein f/1.9-Objektiv, auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera mit Bildsensoren mit Auflösungen von 12- und 16-Megapixeln. Die Kamera kann die Fotos mit einem zweifachen Zoom ohne Verluste aufnehmen, wir haben also wieder mit Objektiven mit unterschiedlichen Brennweiten zu tun.

Man informierte auch darüber, dass die Smartphones aus der Zenfone 4 Serie ein Update auf Android Oreo bekommen. Noch mehr umfasst das Update auch Modelle Asus Zenfone 3.

Quelle: GSMchoice.com; 83 mal gelesen .

Autor:
Monika Konopa

Autor:
Adam Łukowski

W E R B U N G
Leider gibt es noch keine Meinungen.

Geben Sie Ihre Meinung hinzu!

Letztens besucht
Sie haben sich noch kein Telefon angesehen
Home Roaming 980x120