GSMchoice.com
Mein Konto:  Login  |  Registieren
GSMchoice: 294 Marke  |  14 733 Telefon  |  104 502 Meinung  |  378 Benutzer on-line
W E R B U N G
Handy suchen

Nachrichten

12.09.2017

iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus - auszugsweise

iPhone X
iPhone X

Am 12. September präsentierte die Firma Apple die nächste Generation der Smartphones. Diese besteht aus Modellen iPhone 8 und iPhone 8 Plus, sowie dem iPhone X, welches bisher als „Jubiläumsgerät“ bekannt war.

Beginnen wir mal mit dem interessantesten, also iPhone X. Es bekam ein Display in einer charakteristischen Form, welches als Super Retina Display genannt ist. Es wurde in einer OLED-Technologie gemacht und hat 5,8 Zoll, seine Auflösung beträgt 2436x1125 Pixel, was eine imponierende Pixeldichte von 458 ppi macht. Das Display wurde mit einem Touchpanel 3D Touch und den Technologien Dolby Vision und HDR10 ausgestattet. Das Display erreicht einen imponierenden Kontrast (bestimmt einen dynamischen) - 1000000:1. Das iPhone X wurde (ähnlich wie das iPhone 8 Plus) mit einer Dual-Kamera ausgestattet. Es hat die Bildsensoren mit 12-Megapixel-Auflösungen – beide mit einer optischen Bildstabilisierung. Die Objektive haben die Blenden mit einer Größe von f/1.8 und f/2.4, die Kamera wird durch eine vierteilige LED-Diode unterstützt.

Die 7-Megapixel-Frontkamera (f/2.2) des iPhone X ist auch fortgeschritten – aber ihre Hauptrolle ist der Schutz des Zugriffs auf das Handy. Das System der Gesichtserkennung benutzt außer der Kamera viele Sensoren, darunter einen IR-Projektor. Dadurch funktioniert das Face ID sogar dann, wenn es dunkel ist. Außerdem ist es nicht empfindlich, wenn man die Frisur ändert oder einen anderen Gesichtsausdruck hat. Das Face ID funktioniert auch mit dem Apple Pay und Applikationen von anderen Firmen, z.B.: von Banken. Die Abmessungen des Handys betragen 143,6x70,9x7,7 mm, es wiegt 174 g. Die Preise des iPhone X betragen 999 und 1149 US-Dollar und die Lieferungen wurden für den 3. November geplant. Man kann zwischen zwei Speicherversionen wählen - 64 und 256 GB – und zwei Speichervarianten – einer silbernen und Space Gray.

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind schon nicht mehr so imponierende Modelle. Was die Frontseite betrifft, sind sie früheren Generationen ähnlich, aber zum Glück haben wir auf der Rückseite wieder Glas, ähnlich wie im iPhone X. Zusammen mit Glas erscheint die Möglichkeit des kabellosen Ladens – im populären Qi-Standard. Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus haben den gleichen Prozessor wie das iPhone X – einen 6-Kernprozessor A11 Bionic, die Speicherversionen sind auch ähnlich - 64 und 256 GB. Das iPhone 8 hat einen 4,7-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1334x750 Pixeln, im iPhone 8 Plus betragen diese Parameter 5,5 Zoll und Full HD. Beide Displays haben die IPS-Retina-Bildsensoren.

Das iPhone 8 hat eine normale 12-Megapixel-Kamera mit einem f/1.8-Objektiv. Das iPhone 8 Plus ist ein Modell mit einer Dual-Kamera – aber die ganze Zeit mit 12-Megapixel-Bildsensoren. Die Kamera ist jedoch ein bisschen anders als im iPhone X – hat Objektive mit einer Helligkeit von f/1.8 und f/2.8. Was das Aufnehmen der Filme betrifft, haben alle drei neuen iPhones ähnliche, gute Möglichkeiten - 4K bei 60 Bildern/Sekunde, sowie 240 Bilder im Full HD. Ähnlich sieht die Sache aus, was die Frontkameras betrifft - 7 Megapixel, f/2.2. In allen neuen Modellen finden wir auch LTE-A, Dualband-Wi-Fi und Bluetooth 5.0. Das iPhone 8 kostet (abhängig von der Speichervariante) 699 oder 849 US-Dollar, das iPhone 8 Plus - 799 oder 949 US-Dollar. Man kann zwischen drei Farben wählen: einer silbernen, schwarzgrauen und goldenen. Alle diesjährigen iPhones sind nach IP67 zertifiziert.

Die Vielfalt der Neuheiten von Apple vervollständigte die 3. Generation von Apple Watch. Das Gerät änderte weder das Aussehen noch die Abmessungen, aber hat jetzt eine eingebaute SIM-Karte und kann unabhängig von dem Smartphone arbeiten, darunter auch im Bereich der Sprachanrufe. Die Apple Watch bekam auch einen neuen Dualkernprozessor, ein GPS-Modul und neue Muster der Uhrarmbänder. Neu ist die Applikation für Schwimmer oder Snowboarder, sowie die Anwendung für den Pulsmesser. Dieser erkennt die Störungen des Herzrhythmus, informiert den Benutzer darüber und teilt einige Informationen den Wissenschaftlern mit, damit ihre Forschungen der Herzkrankheiten unterstützt werden. Die Uhr mit einem LTE-Modul kostet ab 399 US-Dollar und ohne dieses - ab 329.

Quelle: GSMchoice.com; 34 mal gelesen .

Autor:
Monika Walczak

Autor:
Adam Łukowski

W E R B U N G
Leider gibt es noch keine Meinungen.

Geben Sie Ihre Meinung hinzu!

Letztens besucht
Sie haben sich noch kein Telefon angesehen
Home Roaming 980x120