GSMchoice.com
Mein Konto:  Login  |  Registieren
GSMchoice: 304 Marke  |  15 126 Telefon  |  104 629 Meinung  |  1 828 Benutzer on-line
W E R B U N G
Handy suchen
Nokia

Nokia 3 Dual SIM

07.07.2017
Nur dem Namen nach...

System und Applikationen

Ein Vorteil des Geräts ist die Tatsache, dass es unter Android in einer Nougat-Version läuft. Außerdem ist das die reine Variante des Systems – der Hersteller versichert, dass die Updates schnell und regelmäßig gemacht werden (sowohl die Sicherheitspakete als auch größere Updates). Angeblich bekommt das Nokia 3, ähnlich wie seine größeren Brüder das System Android O.


Auf der Liste der Applikationen finden wir natürlich einen vollen Satz der Dienste und Programme von Google, es gibt kein Blotware und keine Oberfläche, was von Vorteil ist. Deswegen war die Arbeit des Geräts die ganze Zeit stabil und störungsfrei, als ich es getestet habe. Aber bestimmt nicht schnell – manchmal dauerte das Starten von einer Applikation eine bemerkbare Weile und beim Benutzen von vielen Applikationen (z.B.: den sozialen Netzwerken Facebook/Twitter/Instagram, dazu noch E-Mail und Massenger) erfahren wir schnell, dass das Nokia 3 kein Smartphone aus dem höheren Preissegment ist.

Das Interface ist einfach, die Systemicons sind rund und basieren auf einer weiß-blauen Farbgebung. Man kann das Hintergrundbild ändern, Icons anpassen oder Widgets auf den Desktops hinzufügen, aber es gibt keine größeren Möglichkeiten der Personalisierung, man kann das Motiv nicht ändern. Die Einstellungen ermöglichen, die Empfehlungen in Bezug auf die Applikationen nur ein- und auszuschalten und das Aktivieren oder Deaktivieren des Panels Google Now. Die Icons der Applikationen von Google und diese, welche von dem Benutzer installiert wurden, haben eine originelle Form und Farbe – der Launcher hat keinen Einfluss auf diese.

Das Menü Applikationen lässt sich aus der unteren Leiste des Bildschirms herausziehen, von oben zieht man die Leiste der Verknüpfungen und Benachrichtigungen (mit der Bearbeitungsmöglichkeit). Die Liste der neuerdings benutzen Applikationen kann man durch eine Berührung löschen – die entsprechende Option erscheint, wenn wir die Karten der Applikationen ganz nach oben scrollen. Man kann auch das Teilen des Bildschirms benutzen – aus dem Niveau der neuerdings benutzen Applikationen muss man die Karte der Applikation nach oben, in die Richtung des Feldes mit der Aufschrift „Ziehe nach hier, um den Bildschirm zu teilen“ scrollen. Man kann jedoch die Proportionen der angezeigten Fenster nicht ändern – es ist immer genau 50/50. Man kann noch zugeben, dass die Geste hier unterstützt werden: Vergrößerung und Bewegung: Drehen, um den Anruf abzulehnen oder Leiserstellen nach dem Aufheben des Handys. Es fehlen jedoch ein paar Funktionen, welche ich in Smartphones mit Android benutzte, z.B.: es gibt kein Filter des blauen Lichtes (auch als Augenschutzmodus genannt) oder Doppeltouch, um den Bildschirm zu aktivieren oder zu deaktivieren.


Quelle: GSMchoice.com; 142 mal gelesen .

Autor:
Monika Konopa
Autor:
Jolanta Szczepaniak
  • Allview X4 Soul: Flaggschiff vom Dracula-Land - Nokia N71

    Nokia N71

    Die rumänische Firma Allview verhält sich immer tapferer. Ich hatte die Gelegenheit, ihr Flaggschiffmodell X4 Soul zu testen und muss zugeben, dass das Telefon einen wirklich guten Eindruck macht.

    Ein solides Modell mit Eigenschaften eines billigen Handys - Qtek S200

    Qtek S200

    Das K6 ist ein Modell, welches die Eigenschaften eines billiges Handys, ein Metall-Plastik-Gehäuse, eine ganz gute Spezifikation, ein 5-Zoll-FullHD-Display, eine Unterstützung von zwei SIM-Karten und einen Fingerabdruckscanner hat.

  • Nur der Preis stört... - Sagem my700X

    Sagem my700X

    Seit längerer Zeit sagt man darüber, dass die Tablets aus der Mode kommen, aber Samsung hat scheinbar eine andere Meinung dazu und bietet eine Neuheit aus dem höchsten Preissegment an: das Galaxy Tab S3. Das ist ein teures Tablet, welches in vielem imponiert. Ich konnte mich kurz nach dem Einführen des Geräts auf den polnischen Markt davon überzeugen.

    Smartphone mit vielen Namen - Samsung SGH-P300

    Samsung SGH-P300

    Ein interessanter Vertreter der Modelle von Huawei aus der Lite-Serie – ein gut ausgestattetes Gerät, welches gut aussieht und im Alltag gut funktioniert. Es kann ein attraktiver Vorschlag für die Erwerber sein, besonders in Angeboten der Providers.

  • Honor kommt in die höchste Liga - Sony Ericsson W810i

    Sony Ericsson W810i

    Ein schönes Smartphone mit einem imponierenden Inneren. Honor begann offiziell den Wettstreit im höchsten, renommiertesten Segment. Wie beurteilen wir es im Kreis der Besten der Besten?

    Modepuppe mit

    Motorola A780

    In letzter Zeit hatte ich in meinen Händen das Honor 9. Das ist ein Smartphone aus einem oberen Segment der Mittelklasse - noch kein Flaggschiff, aber jedoch ein Handy, welches viele Eigenschaften der Premium-Klasse hat. Lohnt es sich, es zu kaufen?

  • Vor allem der Bildschirm! - Sagem my202X

    Sagem my202X

    Das LG Q6 ist ein Vertreter der neuen Smartphone-Familie von LG. Es wird falsch als ein billigerer, schwächerer Verwandter des Flaggschiffs LG G6 betrachtet - das LG Q6 ist einfach ein Mittelklasse-Smartphone.

    Das seit längerer Zeit erwartete Flaggschiff von Nokia - Samsung SGH-X160

    Samsung SGH-X160

    Auf dieses Modell haben wir alle gewartet - Nokia kam zurück und beginnt, gegen die Besten zu kämpfen. Das Nokia 8 ist ein Flaggschiff von einer finnischen, ins Leben zurückgerufenen Marke, welches den Konkurrenten viele Kunden wegnehmen kann.

  • Ein Flaggschiff-Killer- wirklich? - Nokia 5140i

    Nokia 5140i

    OnePlus ist einer der Hersteller, mit welchem ich nicht wirklich zu tun hatte. Nach der Präsentation des Modells OnePlus 5 wollte ich endlich prüfen, worum es mit diesem „Flaggschiff-Killer” geht.

    Das beste von den Flaggschiffs? - Nokia 3250

    Nokia 3250

    Das HTC U11 soll ein neues Kapitel in der Geschichte der Firma öffnen. HTC feiert in diesem Jahr seinen zwanzigsten Jahrestag, dieses Modell kann man also als ein Jubiläum-Gerät betrachten. Verdient es diese Bezeichnung? Bestimmt. Hat es Erfolg? Ich bin nicht sicher…

W E R B U N G
Leider gibt es noch keine Meinungen.

Geben Sie Ihre Meinung hinzu!

Letztens besucht
Sie haben sich noch kein Telefon angesehen
Home Roaming 980x120